Wenn man ein Bier führet / daß es trüb ist worden.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 3, Nr. 02

Originalrezept:

Item / man sol nemmen ein Handt voll gutes gebränntes Saltz / vnnd das mengen mit Wasser / ein Maß oder zwo / vnd in das Faß giessen / vnd vber Nacht ruhen lassen / so wirt es darnach schaumen / daß es lustig wirdt zu trincken.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Wenn man ein Bier führet / daß es trüb ist worden.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 3, Nr. 02,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wenn-man-ein-bier-fuehret-dass-es-trueb-ist-worden (21.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.