Weisse Pfifferlinge zu kochen.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 207

Originalrezept:

BUtze die Pfifferlinge reinlich / legs in ein frisches Wasser / wasche und saltze sie / thue ein wenig Kümmel daran / schwings in der Schüssel herum ; legs in ein heisses Schmaltz oder Butter / laß rösten / biß sie braun und rösch werden: seihe dann ein wenig Butter oder Schmaltz davon herab / richte sie in eine Schüssel / und streue ein wenig Pfeffer darauf.

Anmerkung:

Der Weiße oder Blasse Pfifferling ist eine nicht sehr häufig auftretende Varietät des Gelben oder Echten Pfifferlings.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Weisse Pfifferlinge zu kochen.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 207,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=weisse-pfifferlinge-zu-kochen (20.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.