Weiß= Fisch / zum Braten / mit Oel und Eßig / kalt / oder warm / oder mit einer sauren Capry= Lemoni= Zwibel= und andern dergleichen Brühen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 07 Nr. 001

Originalrezept:

DEr Weiß= Fisch ist ein weich und krätiger Fisch / jedoch zimlich groß und geschmack / und am besten / wann er aufgemacht / eingesaltzen / und sammt den Schuppen / auf dem heiß= gemachten Rost gebraten wird ; mit Oel / oder Butter / mache ein saure Capry= Lemoni= Zwibel= oder andere dergleichen saure Brüh bey dem Anrichten darüber : oder gib ihn kalt mit Eßig und Oel.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Weiß= Fisch / zum Braten / mit Oel und Eßig / kalt / oder warm / oder mit einer sauren Capry= Lemoni= Zwibel= und andern dergleichen Brühen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 07 Nr. 001,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=weiss-fisch-zum-braten-mit-oel-und-essig-kalt-oder-warm-oder-mit-einer-sauren-capry-lemoni-zwibel-und-andern-dergleichen-bruehen (24.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.