Weichseln gedörrter

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 8 Nr. 092

Originalrezept:

Die Weichseln mit wenig Wein und wol Zucker gesotten / mit gantzen Zimmet / richt es an auf gebähte Semmel=Schnitten / mit Zucker bestreuter.

NB. Weichseln frischer in die Dorten / seynd auch im II. Theil / 2. Buch / I. Capitel / N°. 23. Am 7. Blat / gedörrter in Honig eingesotten / ibidem N°. 24. Item am 75. Blat / N°. 81. zu finden.

Übersetzung:

Dörrweichseln

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Weichseln gedörrter", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 8 Nr. 092,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=weichseln-gedoerrter (29.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.