Weichsel-Knödel.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.179/5

Originalrezept:

Man treibt 2 Loth Butter mit 1 Ei und 2 Dottern ab, mischt 1 Seidel Mehl und 1⁄2 Seidel Milch dazu, dann 6 bis 8 Loth Bröseln und 1 Seidel von den Stängeln gerupfte Weichseln. Davon macht man Knödel, kocht sie in Salzwasser, zerreißt sie und bestreut sie mit Zucker und in Butter gelb gerösteten Bröseln.

Transkription:

Arabella Hirner

Zitierempfehlung:
Arabella Hirner (Transkription): "Weichsel-Knödel.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.179/5,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=weichsel-knoedel (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Arabella Hirner.