Wasser ‐ Sulze.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.281/4

Originalrezept:

½ Pfund Zucker und 2 Seidel Wasser kocht und klärt man, gibt von 2 Limonie den Saft und etwas herabgeschnittene Schale und 1 ½ Loth Hausenblase dazu. Nachdem man es eine Weile zugedeckt stehen ließ, seiht man es und unterlegt es im Model mit Obst, oder verwendet diese Sulz zum Ausgießen eines Models mit Obstschaum gefüllt.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Wasser ‐ Sulze.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.281/4,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wasser-%e2%80%90-sulze (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.