Waller ausgebräunter / in die Pasteten.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 04 Nr. 008

Originalrezept:

WAnn der Waller eingesaltzen / so wird er mit / oder ohne Meel ausgebachen / in die Pasteten mit Gewürtz / Butter und andrer Zugehör eingericht und gebachen / hernach mit einer braunen und sauren Sardellen= Brühe versehen / und zur Tafel gegeben.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Waller ausgebräunter / in die Pasteten.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 04 Nr. 008,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=waller-ausgebraeunter-in-die-pasteten (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.