Wämmlein / gleich einer Rollada / oder Span=Sau=Wurst.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 02 Nr. 045

Originalrezept:

NImm dergleichen Wämmlein / untergreiffe sie mit einem scharffen Messer / daß mans füllen kan; dann nimm auf eins / ein paar Bratwürst / oder mache ein anders dergleichen Gehäck / wohl von Gewürtz und guten Kräutlein / auch Knoblauch und Sardellen / fülle die Wämmlein inwendig darmit / rolle sie fest über einander / und binds wohl mit Spagat / und laß / und laß mit Kälber=Füß / oder Alladoba sieden / wanns fertig / so laß kalt werden / dann schneids zu Scheiben / gleich einer Span=Sau=Wurst / und gibs / mit Pfeffer / Oel und Saltz / auch Eßig / regaliers grün.

Transkription:

Sabine Schwaiger

Zitierempfehlung:
Sabine Schwaiger (Transkription): "Wämmlein / gleich einer Rollada / oder Span=Sau=Wurst.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 02 Nr. 045,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=waemmlein-gleich-einer-rollada-oder-spansauwurst (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Sabine Schwaiger.