Wachteln einzumachen in unzeitigen Agres= Stachel= Beeren / und solchen unzeitigen Weintrauben.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 7 Nr. 050

Originalrezept:

Röste die sauber= gebutzte / und eingesaltzne Wachteln mit wenig Meel im Butter und gutem Speck; hernach gib ein wenig Fleischbrühe / Gewürtz und Stachel= Beer / Agres / oder Weintrauben darzu / laß kochen; hernach treib dise Brühe durch ein Haar= Sieblein / oder Tuch / wegen der Kerner / damit sie mit den Hülsen wieder davon kommen; hernach thut man etlich schöne / ausgeklaubte Beer darein / laß es ein wenig wieder aufkochen / damit man siehet / mit was dise Speiß ist zugericht worden.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Wachteln einzumachen in unzeitigen Agres= Stachel= Beeren / und solchen unzeitigen Weintrauben.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 7 Nr. 050,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=wachteln-einzumachen-in-unzeitigen-agres-stachel-beeren-und-solchen-unzeitigen-weintrauben (21.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.