[Farce […].] Von Wildpret.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.024/2e

Originalrezept:

Man belegt eine Rein mit Speckplatten, geräuchertem Schweinfleisch, Zwiebelscheiben, darauf gibt man das zu Stücken geschnittene Fleisch von Hasen oder Reh, Neugewürz und Pfefferkörner, ein Stück Semmel, Essig und fette Suppe, daß sie aber das Fleisch nicht bedeckt. Wenn es zugedeckt, mürbe gedünstet ist, wird Alles, was sich in der Rein befindet, fein geschnitten und gestoßen, passirt und meistens mit Dottern und sauerem Rahm gemischt.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Farce […].] Von Wildpret.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.024/2e,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=von-wildpret (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.