Von Marillen.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.283/1h

Originalrezept:

Man kocht ¾ Pfund Zucker mit 1 ½ Seidel Wasser, schüttet ihn über 30 geschälte halbirte Marillen und läßt es 24 Stunden zugedeckt stehen. Nach dieser Zeit schüttet man den Zucker durch ein Sieb und gibt Limoniesaft dazu.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Von Marillen.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.283/1h,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=von-marillen-2 (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.