[Farce […]. Von Leber.] Nr. II.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.024/2d

Originalrezept:

Kalbfleisch, Kernfett und Speck, von jedem gleich viel wird gedünstet, nach einer Weile gibt man eben so viel Kalbsleber dazu, und wenn alles recht braun ist, wird es geschnitten, mit geweichter Semmel gestoßen, Dotter dazu gemischt und passirt.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Farce […]. Von Leber.] Nr. II.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.024/2d,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=von-leber-nr-ii (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.