Von Hünern.

Aus: Kunst und Wunderbüchlein (1631), Kapitel 02, S. 56
Diätetische Verwendung: , , , ,

Originalrezept:

HVner Fleisch d(as) stercket den Mage(n) / vnd erlindert die Brust / macht ein helle stim(m)e / mestet den Leib.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Von Hünern.", in: Kunst und Wunderbüchlein (1631), Kapitel 02, S. 56,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=von-huenern (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.