Von gedörrten Weinbeern.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 68
Diätetische Verwendung: , , , , , , , , ,

Originalrezept:

Meerträubel drey pfundt / außgeschelter wolgestossener Zimmetrinden vier Lot / seudt in etwan viel Most / geuß darnach in ein Faß mit Most. Er wirt in zwölff tagen lauter / brauch jn am meisten im Winter. Ist sonderlich gut alten vnd krancken Leuten / Melancholicis vnnd Phlegmaticis / ringert die Brust / strärckt den Magen / Leber vnnd Blut / widerstehet der Fäulung / vertreibet das vnwillen / Husten vnnd Keichen / macht ein natürlichen Stulgang / verzehret vbrige flüssigkeit.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Von gedörrten Weinbeern.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 20, Teil 1, Nr. 68,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=von-gedoerrten-weinbeern (11.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.