[Von einem Beeren.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 02, Teil 10

Originalrezept:

NIm(m) die Füß von einem Beeren / setz sie zu mit Wasser / vnnd laß sie so lang sieden / biß daß das Haar herab gehet / butz sie darnach sauber auß / vnnd koch sie in einem guten Pfeffer / in einem Mandelgescharb / weiß vo(n) saur mit Limonien / so werden sie gut vnd wolgeschmack. Nim(m) die Beerenfüß / vnd den Beerenkopff / besengs auff dem Feuwr / wie man ein wild Schwein besengt / setz es zu / vnd kochs / wie man es von einem wilden Schwein macht / zeuch jn auß / vnd laß jn kalt werden / beschneidt jn / vnd säuber auß / so ist es gut zu essen.

Transkription:

Irene Tripp

Zitierempfehlung:
Irene Tripp (Transkription): "[Von einem Beeren.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 02, Teil 10,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=von-einem-beeren (20.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Irene Tripp.