Von dem besten / mürben / Englischen Taig / welcher hier der Erste / und dann die andere nach der Ordnung auf die allerbeste Weiß / damit man hierinn nicht fehlen kan / dem Gewicht nach / sollen beschrieben werden.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch II-1 Kap. 1 Nr. 001

Herkunftsbezeichnung(en): Englisch

Originalrezept:

Der gute Englische / mürbe Pasteten= Taig / wird also gemacht: Nimm dritthalb Pfund das beste Meel / 1. Pfund Butter / und 4 biß 6. Eyerdotter / auch Saltz nach Geduncken / mach mit der Hand eine Gruben in die Mitte / und schneid oder brocke den Butter / welcher auch nicht gar zu hart / oder weich seyn muß / sammt dem Eyerdotter in die Mitte / auch so viel frisch Wasser / daß du damit den Taig zimlich fest magst zusammen würcken / und gleich nach dem Guß wieder der Butter / die Dotter und Wasser mit der Hand ein wenig untereinander gerührt / damit es nicht etwann auf einer Seiten aufbreche / und zugleich auch mit völliger Stärck der gantzen Taig untereinander gemischt und gearbeit / daß er schön fest und glatt wier / so ist er fertig. Es ist darbey zu beobachten / daß dieser und der nachfolgende Taig allezeit soviel es möglich / an einem temperirten Ort / allwo es nicht gar zu kalt oder zu warm seye / gemacht werde / sonst wird auch der Taig zu hart oder gar zu weich / und fallen hernach die Pasteten ein / von disem Taig mache ich fast alle meine Pasteten. Zu mercken ist / wann du von disem Taig aufgesetzte Dorten oder Pasteten machen willst / so wird 1. halb oder 3. viertels Pf. Butter darein genommen / alsdann wird er weniger sinckend.

Übersetzung:

Englischer Mürbteig

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Von dem besten / mürben / Englischen Taig / welcher hier der Erste / und dann die andere nach der Ordnung auf die allerbeste Weiß / damit man hierinn nicht fehlen kan / dem Gewicht nach / sollen beschrieben werden.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch II-1 Kap. 1 Nr. 001,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=von-dem-besten-muerben-englischen-taig-welcher-hier-der-erste-und-dann-die-andere-nach-der-ordnung-auf-die-allerbeste-weiss-damit-man-hierinn-nicht-fehlen-kann-dem-gewicht-nach-sollen-beschrieben-werd (09.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.