Vögel in Weintrauben.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 09, Nr. 048

Originalrezept:

 

BEreite und röste die Vögel / wie die obige vorher= beschriebene / thue sie in ein Häfelein / gieß Wein daran / streue Zucker und Trisanet hinein / wirff frische Beer von Weintrauben dazu / und laß es alles mit einander dämpffen / jedoch aber nicht zu lang / damit die Beere nicht zu weich werden: Alsdann richts an / und bestreue es nochmal mit Trisanet. Man kan auch die Beere erst / wann die Vögel schon ein wenig gesotten / hinein thun / damit selbige nicht zu weich werden.

 

Transkription:

Waltraud Ernst

Zitierempfehlung:
Waltraud Ernst (Transkription): "Vögel in Weintrauben.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 09, Nr. 048,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=voegel-in-weintrauben (29.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Waltraud Ernst.