Vögel / in einer Lemoni= Brühe.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 7 Nr. 065

Originalrezept:

NImm die Vögel / laß sie einen Sud in dem Wasser thun / wasche sie hernach wieder sauber aus / thue sie in einen Hafen / mit Lemoni zu den Vögelein gelegt / mache ein wenig Schmaltz heiß / thue ein geriebene Semmel darein / röste es / gieß ein Fleisch= Brühe / und ein wenig Wein daran / gewürtz es / laß sieden / schütts darnach an die Vögel / und laß noch ein Weil sieden; mache aber ein kurtz Brühlein / mit noch wenig Butter.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Vögel / in einer Lemoni= Brühe.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 7 Nr. 065,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=voegel-in-einer-lemoni-bruehe (17.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.