Vmbgekehrte Miltz vom Ochsen.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 01, Nr. 26

Originalrezept:

Kehr die Miltz vmb / nim(m) darnach Pfeffer / Saltz vnd Feldtkümmel durcheinander / bestrew sie damit / vn(d) wend sie darnach wider vmb / brat sie an einem Spieß / oder auff dem Roßt / vn(d) begeuß mit frischer vnzerlassener Butter. Nim(m) darnach ein Rindtfleischbrüh / ein wenig Essig / gestossen Pfeffer oder Ingwer in die Brüh / vnnd wann du es wilt anrichten / so geuß die Brüh darüber / so wirdt es gut vnd wolgeschmack.

Anmerkung:

Der Feld- oder Wiesenkümmel ist der in Mitteleuropa gebräuchliche Kümmel, nicht zu verwechseln mit dem Römischen oder Kreuzkümmel ähnlichen Aussehens, der im Mittelmeerraum verwendet wird und völlig anders schmeckt. Auf Italienisch heißt der Feldkümmel übrigens comino tedesco, also deutscher Kümmel.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Vmbgekehrte Miltz vom Ochsen.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 01, Nr. 26,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=vmbgekehrte-miltz-vom-ochsen (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.