Ubergeblieben Kalb = oder Schaf = Fleisch zu zurichten.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 09, Nr. 137

Originalrezept:

SChneidet das Fleisch zu Stücklein / legt es in eine Schüssel / bestreuets mit Ingber / Pfeffer und Zucker ; giesset Wein = und Rosen = Essig daran / last es auf eine Kohlen zugedeckt sieden / und tragt es dann zu Tisch. *

* Auf solche Weise kan man auch einen kalten Braten einschneiden / wie hernechst folgen wird.

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Ubergeblieben Kalb = oder Schaf = Fleisch zu zurichten.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 09, Nr. 137,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ubergebliebenen-kalb-oder-schaf-fleisch-zu-zurichten (29.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.