[Turten vom Geißhirn]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 07, Nr. 04

Originalrezept:

 

Wann der Kopff gesotten ist / si nim(m) das Hirn herauß / und zertreib es mit Eyern vnd grünen Kräutern / Pfeffer vn(d) Saltz / rür das alles durcheinander / vnd mach ein Kuchen darauß / oder magst ein Turten darauß machen / wie man pflegt Speckturten zu machen / denn du mußt Speck darvnter schneide(n) / thu es darnach in die Turten / sampt der füll / die du vorhin hast angemacht zum Pfannkuchen.

Transkription:

Margit Gull

Zitierempfehlung:
Margit Gull (Transkription): "[Turten vom Geißhirn]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 07, Nr. 04,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=turten-vom-geisshirn (02.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Margit Gull.