Turteltauben in Pasteten eyngemacht.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 03, Teil 30, Nr. 07

Originalrezept:

Turteltauben in Pasteten eyngemacht warm / oder Knödel gemacht auß der Brust / vnnd in ein Pasteten eyngemacht / mit Pettersilgen Wurtzel vnd Muscatenblüt / auch die Flügel vnd Füß / sampt den Diecheln / genommen zu den Knödeln / daß man weiß / daß von Turteltauben seind gemacht / machs weiß oder gelb / vnnd nim(m) grüne wolschmeckende Kräuter darzu / so werden sie gut vnd wolgeschmack.

Anmerkung:

Mit den „Diecheln“ sind die Schenkel / Keulen gemeint.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Turteltauben in Pasteten eyngemacht.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 03, Teil 30, Nr. 07,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=turteltauben-in-pasteten-eyngemacht (14.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.