[Turtelet von Feigen].

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 08, Nr. 080

Originalrezept:

Nim(m) Feigen / vnd stoß sie klein / nim(m) etliche Eyerdotter darvnter / vn(n) machs nicht gar zu dünn / noch zu dick / daß du es kanst eynziehen mit einem höltzern Löffel in ein Turtenpfannen / darinnen heisse Butter ist / zeuch ein häufflein drey oder vier eyn / daß sie miteinander anrüren / vnd daß du kanst ein jeglichs nebeneinander vmkehrn / vnnd geschwindt außbacken / besträw es mit Zucker / vnd gibs warm auff ein Tisch. Also macht man Turtelet von Feigen.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , ,

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "[Turtelet von Feigen].", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 08, Nr. 080,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=turtelet-von-feigen (26.05.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.