Trouffles seiches.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 092, Kap. 06, Nr. 007

Originalrezept:

Lauez les bien auec du vin, faites les cuire auec du gros vin, vn peu de vinai- gre, sel & poiure à quantité. Estans bien cuites, laissez les reposer dans leur bouil- lon, pour leur laisser prendre sel, puis ser- uez les dans vne seruiette pliée ou non.

Anmerkung:

Der Hinweis, man möge die Trüffeln in einer Serviette servieren, gefaltet oder nicht, findet sich bei vielen (trockenen) Trüffelrezepten.

Übersetzung:

Trockene Trüffeln.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Trouffles seiches.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 092, Kap. 06, Nr. 007,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=trouffles-seiches (14.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.