Tourte de moineaux.

Aus: Le cuisinier françois (1651), S. 142, Kap. 10, Nr. 32

Originalrezept:

Elle se fait & se sert de mesme que celle des pigeonneaux, auec vne sauce blan- che.

Anmerkung:

Verweis auf die Pastete von jungen Tauben, Nummer 78 auf Seite 61 (Vorspeisen).

Übersetzung:

Pastete von Sperlingen (Spatzen).

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Tourte de moineaux.", in: Le cuisinier françois (1651), S. 142, Kap. 10, Nr. 32,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=tourte-de-moineaux (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.