Tauben mit Habergrütz.

Aus: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 04, Kapitel 02, Nr. 6

Originalrezept:

Nim Wasser / thue eine Hand voll Habergrütz hinein / laß sie ein wenig kochen / denn kläre sie ab / und lege die Tauben / wenn sie zuvor ein wenig gekochet / hinein / thue hinzu lange Rosinen / Petersilien= [S. 208] wurtzeln / Butter / Pfeffer / Ingwer / Muskatenblumen und Salz / laß es vollends gahr kochen / und richte es an.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Tauben mit Habergrütz.", in: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 04, Kapitel 02, Nr. 6,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=tauben-mit-habergruetz (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.