[Stufata‐Fleisch.] Oder: [II]

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.104/3c

Originalrezept:

Man schneidet vom Lungenbraten große Würfeln, gibt gelbe Rüben, Petersilie und Selleriewurzeln zu großen Stücken, Speck, Zwiebel und grüne Petersilie, fein geschnitten, dazu und dünstet es. Wenn das Fleisch Farbe hat, thut man die Wurzeln weg, staubt es, vergießt es mit Suppe und Essig und läßt es gut verkochen.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Stufata‐Fleisch.] Oder: [II]", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.104/3c,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=stufata%e2%80%90fleisch-oder-ii (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.