[Stufata‐Fleisch.] Oder: [I]

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.104/3b

Originalrezept:

Man zerdrückt mit Butter fein geschnittene Sardellen, Limonieschalen, Petersilie und Schnittlauch, spickt damit einen Lungenbraten, legt ihn auf Wurzeln und Fett in eine Rein und gibt von Suppe, rothem Wein und Wasser gleich viel dazu. Die Wurzeln werden gestaubt mit dem Safte vergossen.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Stufata‐Fleisch.] Oder: [I]", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.104/3b,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=stufata%e2%80%90fleisch-oder (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.