Strudel im Ofen / oder Dorten= Pfannen zu bachen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 6 Nr. 028

Originalrezept:

THue Mund= Meel auf ein Brett / saltz / und schlage ein Ey in das Meel / sprittle ein Viertels Pfund zerlassenen Butter / in lab= oder halb= warmen Wasser wol ab / mache den Taig nicht gar zu weich / oder auch zu fest darmit an / bestreue ein Tischtuch dünn mit Meel / walgere den Taig so dünn als seyn kan / und ziehe ihn auf das dünneste aus / so du kanst / laß ihn alsdann starren / überstreiche hernach das gantze Blatt mit zerlassenem Butter / nimm fünff / sechs / oder noch mehr gantze Eyer / mit halb so viel Milchram / (dann nimmst du zu viel Milchram / so wird der Strudel nicht rösch /) klopffe die Eyer untereinander wol ab / überstreiche das Blat über und über damit / bestreus mit geriebenem Parmesan= Käß / Gewürtz und Pertram / mit andern klein= gehackten Kräutlein / nach Beschaffenheit der Zeit / rolls rogel übereinander / bestreich ein breite Schüssel mit Butter / lege den Strudel rund / aber nicht zu eng / oder wie ein Bretzen darein / und bachs im Ofen / oder Dorten= Pfann / wann er halb gebachen ist / so bestreiche ihn mit zerlassenem Butter / oder abgeschlagenen Eyern / sie seynd auserlesen gut: Also macht mans auch von Krebs= Fisch / und andern Gehäck: dann in Milchram aufgesotten.

Anmerkung:

Dorten= Pfann: in Ermangelung eines Backrohres wurden früher viele Kuchen auf dem Herd in einer zugedeckten Form langsam gebacken. Der Deckel hatte einen hochgezogenen Rand, damit die Glut für die nötige Oberhitze nicht herunterfiel. Die Glut sollte in einem Kranz auf den Deckel gelegt werden, damit die Speise in der Mitte nicht verbrannte; möglicherweise befand sich in der Mitte des Deckels auch ein Abzugsloch für den entstehenden Dunst, so wie man ja auch bei Pasteten eine Öffnung im Teigdeckel lässt.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Strudel im Ofen / oder Dorten= Pfannen zu bachen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 6 Nr. 028,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=strudel-im-ofen-oder-dorten-pfannen-zu-bachen (21.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.