Stokfisch in Kren.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 158

Originalrezept:

Ubersiede den Stokfisch, löse ihn schön Blättel=weis aus, die Graten und Haut weg, nimm klein=geriebenen Kren, Semmel=Bröseln, Milchreim, und Muscat=Blüh, richte den Stokfisch in ein Rein, allzeit ein Lag von Stokfisch, mit dem Krenn, Semmel=Brösel, Milchreim, Butter, und Gewürz bestreuet, deck ihn zu, laß ihn wohl aufsieden, und gib ihn auf den Tisch.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Stokfisch in Kren.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 158,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=stokfisch-in-kren (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.