Stokfisch in Krebs=Suppen

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 161

Originalrezept:

Bereite den Stokfish wie den vorigen*, nimm überbrennte** Krebsen, die Schweifel ausgelöst, die Schaalen, und gepfärztes Brod zusammen gestossen, durchgetrieben, daß schön diklet wird, nimm die Krebs=Schweiffel, und gebackene Hechten=Leber, richte es auf eine Schüssel mit samt dem ausgelösten Stokfisch, die Suppen gewürzt, über den Stokfisch angericht, laß einen Sud aufthun, und gib ihn auf die Tafel.

Anmerkung:

*siehe N. 160 Stokfisch mit Sardellen

**bereits vorgegarte (überbrühte)

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Stokfisch in Krebs=Suppen", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 161,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=stokfisch-in-krebssuppen (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.