Stockfisch mit hart= gesottenen Eyern / Capry und Sardellen in die Pasteten.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 08 Nr. 021

Originalrezept:

DEr Stockfisch kan auch mit Zwibel / hart= gesottenen Eyerdottern / guten Kräutlein / Semmel= Brosen / Pinioli, Capry und Sardellen / alles klein gehackt / sammt gut Gewürtz und Butter / mit / oder ohne Weinbeerlein / in die Pasteten gemacht und eingeschlagen werden.

NB. Wann die Weinbeerlein ausbleiben / so können etliche Wochholderbeer zertruckter darunter genommen werden.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Stockfisch mit hart= gesottenen Eyern / Capry und Sardellen in die Pasteten.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 08 Nr. 021,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=stockfisch-mit-hart-gesottenen-eyern-capry-und-sardellen-in-die-pasteten (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.