Spriz strauben zu machen.

Originalrezept:

Sied ein Milch in einer Bfann, leg ein brocken / Schmalz darein, thu es in das Mehl, zähe ihn ab, daß / es nicht bazet wird thu ihn auf der Glut abtricken, / als dann leg Eyer in ein heisses Wasser, schlag es / daran, mach ihn dicker, als die gemeinen Strauben, / setz ihn ein heisses Wasser, daß nicht kalt wird, / schmirb die Sprizen mit Schmalz, thu den Taig darein, / laß in das Schmalz, bach es nicht gar zu heiß, fein / schön gelbecht, richt es auf ein Schil, und zuckers.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Spriz strauben zu machen.", in: Koch=Buch von Verschiedenen Speisen (1789), Nr. 114,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=spriz-strauben-zu-machen (28.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.