[Spenat Turten].

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 16, Nr. 39

Originalrezept:

Nim(m) Spenat / der fein geklaubt vnd sauber außgewaschen ist / schneide jn fein klein / vnnd reib jn mit Saltz / wasch jhn wider auß sechs oder siben Wassern / drucks wol auß / daß dz Wasser vnd grüne davon hinweg kompt / nim(m) neuwen Käß / der vber Nacht gemacht ist / etliche Eyerdotter vnd saurenRahm / der fein dick ist / frische Butter vnd Saltz darvnter / rür es durcheinander / so ist es ein gute Füll.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "[Spenat Turten].", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 16, Nr. 39,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=spenat-turten-2 (07.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.