Spargel einzumachen.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 048

Originalrezept:

NEhmet den Spargel / schneidet das harte davon / thuts in ein Geschirr / giesst einen Essig / so zuvor gesotten und dann wieder erkaltet / darüber / last selbigen eine weil daran stehen / darnach leget den Spargel auf ein reines Tuch / last ihn daselbst trocken werden ; schlichtet ihn dann in einen grossen Tiegel oder Fäßlein / giesst ein frischen Essig darein / daß er wohl darüber geht / wie auch ein wenig Oel / und macht das Fäßlein oder den Tiegel gar wohl zu : Wann man davon gebrauchen will / nehmet / so viel als beliebt / heraus / siedet ihn im Wasser biß er lind wird / und macht ihn dann mit Oel und Essig an / wie sonsten den Spargel insgemein.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Spargel einzumachen.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 048,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=spargel-einzumachen (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.