Spargel auf dem Rost zu braten.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 142

Originalrezept:

NEhmet schönen dicken Spargel / legt selbigen in zwey oder drey frische Wasser / brechet aber hinten nichts davon; nehmet ihn hernach aus dem Wasser / und schwinget ihn in einem Mülterlein in Oel / Pfeffer / und zimlich viel Saltz / welches alles zuvor in einem Schüsselein wohl unter einander gerühret / und nicht zum Feuer kommen ist / fein offt herum / man darff ihn aber nicht lang darinnen ligen lassen / sondern schüret indessen eine gute Glut unter einen Rost / legt den Spargel darauf / last ihn braten / wendet ihn wiederum sehr offt um: wann er sich nun ein wenig gebräunet / nimmt man selbigen vom Rost herab / und trägt ihn zu Tisch.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Spargel auf dem Rost zu braten.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 142,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=spargel-auf-dem-rost-zu-braten (20.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.