Spänisches brodt zu machen

Aus: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 266

Herkunftsbezeichnung(en): Spanisch

Originalrezept:

Nimb ein semmel* schneidt* sye wie zum Wein= / =bierl* Strizl*, schmirb* ein blecherne schüsßel* mit / Butter*, und nimb ein kalte milch* schlage zu 2 / semmel* 6 ganze ayr*, zuckhers*, nimb zimmet* / drein, lemoni* schöllen*, richte* daß brodt, wie ein / scheider* hauffen* in die schisßel*, gieß* die milch* / drein, und schitte* es widerum herunter, so lang / Biß es die semmel* völlig aufgezogen* haben, thue / unten* und oben* gluet*. bachs*. ist guet. /

Anmerkung:

Dieses Rezept ähnelt dem eines Scheiterhaufens, jedoch werden keine Äpfel verwendet.

Übersetzung:

Spanisches Brot (Scheiterhaufen auf spanische Art)

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Spänisches brodt zu machen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 266,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=spaenisches-brodt-zu-machen (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.