Semmel= Knötlein / noch anderst.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 097

Originalrezept:

Röste ein Semmel= Mehl im Schmaltz / hacke Petersilien= Kraut fein klein / röste es besonder im Schmaltz; thue es zusammen in ein Schüsselein / streue Ingber / Pfeffer / Muscaten= Blüh und Saffran darein / schlag Eyer daran / rührs wohl unter einander; setz eine Fleischbrüh zum Feuer / wann sie nun siedet / gilbs ein wenig / leg dann die Knötlein ein / und laß sie so lang sieden / als harte Eyer.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Semmel= Knötlein / noch anderst.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 097,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=semmel-knoetlein-noch-anderst (17.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.