Schweinenierenbraten.

Aus: Die Hausköchin (1867), 10-23

Originalrezept:

Nimm ein ſchönes Schweinenierenſtück und hacke es ein, dann beſtreue es mit etwas überklaubtem Kümmel; nun lege in die Bratpfanne zwei reine Kochlöffel, darauf lege das Fleiſch mit der Fettſeite nach unten, gieße etwas Waſſer darunter und laß es eine Stunde in der Röhre braten; hierauf wende den Braten um, die Haut ſchneide mit einem ſcharfen Meſſer in kleine Würfel auf und laß ihn braten, bis er ſchön reſch wird.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Schweinenierenbraten.", in: Die Hausköchin (1867), 10-23,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=schweinenierenbraten (08.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.