Schwanen = Vogel.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 7 Nr. 009

Originalrezept:

Wann man einen Schwan verkochen will / so haut man ihm anfangs den Halß / sammt dem Kopff / die Flügel / und den Schweiff gantzer / sammt den schönen Federn herab / rupffet den Leib / und zieht ihm die schwartze und grobe Haut ab ; dann wird er ausgenommen / gepaitzt / gespickt und gebraten / oder in eine Pasteten kalt / oder warmer mit ausgestecktem Kopff / Flügel und Schweiff aufgetragen ; Er wird auch sonst in allweg der Gans gleich verkocht / sauer und süß eingemacht.

Transkription:

Wolfram Kracker

Zitierempfehlung:
Wolfram Kracker (Transkription): "Schwanen = Vogel.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 7 Nr. 009,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=schwanen-vogel (25.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Wolfram Kracker.