Schnitze in Müscherlsauce.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.124/2

Originalrezept:

Gespickte Kalbsschnitzel bratet man mit Schmalz und Zwiebel schön gelbbraun, gibt öfters Suppe nach und wenn sie mürbe sind, legt man sie heraus. Mit dem Fette macht man eine Müscherlsauce und läßt die Schnitze damit aufkochen.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Schnitze in Müscherlsauce.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.124/2,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=schnitze-in-muescherlsauce (08.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.