[Schmorn von Kälbern Lungen.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 04, Nr. 10

Originalrezept:

Nim(m) ein Kälbern Lungen / die gesotten / vnd gar klein gehackt ist / vn(n) wanns klein gehackt ist / so machs an mit Pfeffer / Saffran / Eyern / vnd mit Saltz / Nim(m) ein Pfannen mit heisser Butter / vnd rür das Lungenmuß darein / rürs wol vmb / daß dick wirt / vnd wanns dick ist / so richt es an. Also nennet man es Schmorn von Kälbern Lungen.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Sabine Schwaiger

Zitierempfehlung:
Sabine Schwaiger (Transkription): "[Schmorn von Kälbern Lungen.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 04, Nr. 10,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=schmorn-von-kaelbern-lungen (23.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.