Schmaunkerlkoch.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.182/3

Originalrezept:

1⁄2 Seidel Obers, 2 Eßlöffel Mehl, Zucker mit Geruch und 3 Dotter sprudelt man gut ab, und kocht es unter beständigem Rühren. Man gibt es in die Schüssel, bestreut es mit Geruchzucker, und steckt Düten von Schmaunkerln, mit Salse gefüllt, hinein.

Transkription:

Arabella Hirner

Zitierempfehlung:
Arabella Hirner (Transkription): "Schmaunkerlkoch.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.182/3,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=schmaunkerlkoch (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Arabella Hirner.