Schloß=Brätlein / zur Stuffada.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 02 Nr. 051

Originalrezept:

DAs Schloß=Brätlein wird zu Stucken geschnitten / mit gewürtztem grossen Speck durchzogen / zu einer rechten Stuffada / gibs warm mit seiner Brühe / oder mit Schwammen.

Transkription:

Sabine Schwaiger

Zitierempfehlung:
Sabine Schwaiger (Transkription): "Schloß=Brätlein / zur Stuffada.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 02 Nr. 051,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=schlossbraetlein-zur-stuffada (21.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Sabine Schwaiger.