Schloß=Brätlein / gedämpfft / vom Kalb.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 02 Nr. 050

Originalrezept:

DAs Schloß=Brätlein / oder Schwantz=Stuck / vom Kalb / wird gleich einer Pasteten eingericht / mit Gewürtz und andern Zusatz gedämpfft; gibs in eigener Brühe / regaliers mit Presolen / oder gebachenen Füssen.

 

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Sabine Schwaiger

Zitierempfehlung:
Sabine Schwaiger (Transkription): "Schloß=Brätlein / gedämpfft / vom Kalb.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 02 Nr. 050,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=schlossbraetlein-gedaempfft-vom-kalb (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Sabine Schwaiger.