Schlegel vom Schöps / im Ofen gedämpffter / und kalter mit Oel und Eßig / aufgeschnittner zu geben.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 03 Nr. 031

Originalrezept:

DIe schäfferne Schlegel seynd auch gut geklopffter / mit wohlgewürtztem Speck durchzogen / mit Saltz / Zwibel / Gewürtz und guten Kräutern / in ein Geschirr wohl vermachter in dem Ofen wohl weich gedämpfft / dann muß mans vermachter also kalt werden lassen / zu dünnen Blättlein zerschneiden / mit Eßig und Oel geben; oder / wanns beliebt / nimm Capry und ausgelößte / klein= gehackte Sardellen / mit klein= gehackten Petersil= Kräutlein und Lemoni= Schaalen darzu.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Schlegel vom Schöps / im Ofen gedämpffter / und kalter mit Oel und Eßig / aufgeschnittner zu geben.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 03 Nr. 031,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=schlegel-vom-schoeps-im-ofen-gedaempffter-und-kalter-mit-oel-und-essig-aufgeschnittner-zu-geben (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.