[Schildkröten.] In Blutsauce.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.173/2e

Originalrezept:

Man macht eine gelbe Einbrenn von Butter, Mehl und Bröseln, vergießt sie mit Erbsenbrühe, gibt Salz, Gewürznelken, Majoran, Limonieschalen und mit Essig aufgefangenes Blut dazu.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Schildkröten.] In Blutsauce.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.173/2e,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=schildkroeten-in-blutsauce (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.