Schaafs= Nierlein zu braten.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 05, Nr. 070

Originalrezept:

LEget die Nierlein ins Wasser / thut lange Schnittlein darein / ziehet die Häutlein davon ab / spicket / saltzet und pfeffert sie / steckts an den Spieß / und bratets schön ab ; betreiffts zu erst mit heissem Schmaltz / und dann zu letzt mit Butter / streuet geriebenes rocken Brod darauf / bratets noch etliche malen herum / betreiffts / wie gesagt / mit Butter / daß sie schön gistig werden / giesst ein wenig von eben dieser Butter in die Schüssel / und leget die Nierlein darein.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Schaafs= Nierlein zu braten.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 05, Nr. 070,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=schaafs-nierlein-zu-braten (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.