Saures Kraut zu bachen / noch anderst.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 13, Nr. 094

Originalrezept:

MAch einen Teig mit Eyern und Butter an / zuckere ihn / und gieß ein wenig Rosenwasser dazu; walchere diesen Teig / schneide dinne Schnitten wie Sauer Kraut daraus / und bachs aus Schmaltz: gieß dann einen Malvasier in eine Schüssel darüber / laß auf einer Kohlen warm werden / und streue Zucker und Trisanet darauf.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Saures Kraut zu bachen / noch anderst.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 13, Nr. 094,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=saures-kraut-zu-bachen-noch-anderst (11.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.