Saurach oder Wein= Lägelein einzumachen.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 15, Nr. 019

Originalrezept:

SChneidet die Saurach oder Wein= Lägelein mit einem subtilen Messerlein auf / nehmet die Kern heraus / überstreuets mit Canarien= Zucker / schlichtets in ein Glas oder Tiegelein / (man kan auch wohl en wenig geläuterten Zucker / wann er zuvor erkaltet / darüber giessen / so bekommen sie mehr Brüh) lassets fünff oder sechs Tage lang in einer Stuben / oder auch in der Sonnen stehen / damit der Zucker recht zergehet.

Übersetzung:

Eingelegte Berberitzen

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Saurach oder Wein= Lägelein einzumachen.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 15, Nr. 019,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=saurach-oder-wein-laegelein-einzumachen (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.